start2think MEDIA

Ursprung

Angefangen hat alles mit der Gründung meines ersten Filmworkshops in Ghana. Das war 2009.
Kurz davor hatte ich „start2think filmproduction“ ins Leben gerufen, um Film als sehr starkes Medium so einzusetzen, das es Positives bewirken kann.
Film soll zum einen als Mittel zum Kulturaustausch aber auch als Mittel zu Selbstreflektion und -hilfe genutzt werden.
Start2think bedeutet Filme machen, die zum Mit- Weiter- und Überdenken anregen sollen.

Meinen Blog und meine alte start2think Website kann man hier finden.

Vorallem der Blog wird weiter bestehen bleiben, da start2think Media etwas neues, anderes ist und nur das Motto die beiden Projekte miteinander verbindet.. Auf meinem Blog findet man (auch immer wieder neue) interessante Videos, Bilder und Geschichten, die seit dem beginn des Filmunterrichts in Ghana entstanden sind. Auch persönliche Meinungen über verschiedene Ereignisse über die Grenzen Ghanas hinaus sind hier immer wieder zu finden.
Das ist auf jeden Fall sehenswert. Besonders sollte man (ein Blog fängt immer am Ende an) sich mal die Zeit nehmen und ganz an den Anfang zu gehen um auch die spannende Zeit des Prokektbeginns mal mit zu erleben.

Was ist aber nun start2think MEDIA?

Unter diesem Namen wollen wir eine frei, opensource und non-kapitalistiosche Medienkünstler-Vereinigung gründen. Jeder Filmemacher aber auch weitere Medien/Kulturschaffendeschaffende  (z.B. Soundler, Musiker, Kommunikationsdesigner, Webdesigner, Produktdesigner, Interactive-Designer, Animationskünstler, Künstler der bildenden -sowie darstellenden Kunst, Literaten sowie Kulturschaffende etc.) sind herzlich eingeladen start2think MEDIA mit auf zu bauen und ihre Vision gemeinsam zu verwirklichen.

Was verbindet die Künstler und warum sind wir motiviert an einer Vision zu arbeiten?

Es ist nicht umbedingt nur eine Vision – was uns verbindet ist mehr das Motto. Etwas positives zu erschaffen das die Menschen bewegt und die Welt immer ein kleies Stückchen besser macht.
Es ist nicht so, dass wir alle gleich denken. Ganz im Gegenteil. Jeder darf denken was er will – die Gedanken sind ja schließlich noch frei :)

Wir, also jeder Medienkünstler bei uns, will etwas gutes mit seine Arbeit bewirken – und dabei unterstützen wir uns gegenseitig. Unter dem Namen start2think MEDIA habe wir eine gute Gelegenheit uns mit anderen Medienschaffenden in (vorerst) Deutschalnd (dann in immer mehr Ländern der Welt) aus zu tauschen, zusammen zu kommen (interkurturelle Austausch) und eventuell Gemeinsam Ideen und Visionen verwirklichen.

Gerade in dem Bereich in dem wir arbeiten kommt es darauf an ein Netzwerk hinter sich zu haben und Kontakte denen man vertrauen kann. Auch versprechen wir uns besser Förderchancen für unseren Filmprojekte, da man gemeinsam immer besser was erreichen kann. Film/Medien/Kultur ist eben Teamwork.

Falls Du interesse hast mir von deinem Projekt zu erzählen und Teil der Gruppe zu werden, dann gehe auf Contact und erzähle es mir.
Ich freu mich über jede Nachricht.
Alle, die sich angesprochen fühlen, sind herzlich willkommen.

Weitersagen ist erwünscht!